Im gesamten Angebot von www.sandammeer.at suchen:

Die neuesten Beiträge:

Liviu Rebreanu: "Der Wald der Gehenkten" (Rezension)
Krieg und Gewissen: ein rumänischer Klassiker über Pflicht und Verantwortung im Ersten Weltkrieg

Gerhard Jäger: "All die Nacht über uns" (Rezension)
Unliebsame Grenzüberschreitungen

Benedict Wells: "Die Wahrheit über das Lügen" (Rezension)
Zehn Kurzgeschichten aus zehn Jahren

"Äsops Fabeln" (Kinderbuchrezension)
Mit Bildern von Manuela Adreani

László Krasznahorkai: "Baron Wenckheims Rückkehr" (Rezension)
Viele Köpfe für kein Halleluja: ein Auslöschungsexperiment im heutigen Ungarn

Adolf Muschg: "Heimkehr nach Fukushima" (Rezension)
Eine späte Liebe in Japan 

Zoltán Danyi: "Der Kadaverräumer" (Buchvorstellung)
In reißendem Redestrom zurück in den Jugoslawienkrieg

Michael Ondaatje: "Kriegslicht" (Rezension)
(K)Eine Agentengeschichte

Veronika Schantz: "Bei sich selbst ankommen" (Rezension)
Eine achtsame Entdeckungsreise

Thomas Bernhard: "Die Ursache" (Comicrezension)
Kindheit im Internat, gezeichnet von Lukas Kummer

Alexander von Humboldt: "Das Buch der Begegnungen" (Rezension)
Menschen - Kulturen - Geschichten aus den Amerikanischen Tagebüchern. Ein aufgeklärter Weltenforscher.

Juli Zeh: "Neujahr" (Rezension)
Spannender Roman über vergessen geglaubte Erinnerungen, eingebettet in eine Urlaubsidylle

Egyd Gstättner: "Die Familie des Teufels" (Rezension)
Allein gegen die Literaturgeschichte. Großliteratenporträts und Ehrung der Auserwählten auf ganz eigene Weise

Karl-Heinz Ott: "Und jeden Morgen das Meer" (Rezension)
Wenn man von einem Tag auf den anderen vor dem Nichts steht

Jonas Jonasson: "Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten" (Rezension)
Weitere turbulente Episoden aus dem "zufälligerweise" von weltpolitischen Schlagzeilen gesäumten Leben des Methusalems Allan Karlsson

Nino Haratischwili: "Die Katze und der General" (Rezension)
Schuld und Sühne

Christoph Hein: "Verwirrnis" (Rezension)
Eine geheime Liebe

Inka Friese: "Einzigartig. Jedes Tier ist ein Wunder" (Kinderbuchrezension)
Prächtige Fotografien für die Existenzberechtigung der Tiere

Alexander Moritz Frey: "Solneman der Unsichtbare" (Rezension)
Käuflichkeit, Verführung und ein überreizter Zeitgeist in sensationslüsternen Schelmengeschichten mit Hang zu grotesken Übertreibungen

Inger-Maria Mahlke: "Archipel" (Rezension)
Ein Jahrhundert spanischer Geschichte

Ronit Matalon: "Und die Braut schloss die Tür" (Rezension)
Eine Hochzeit als Sichtbarmachung israelischer Klüfte

Jan Jacobs Mulder: "Joseph. Der schwarze Mozart" (Rezension)
Joseph Boulogne, Chevalier de Saint-George, blickt auf sein bewegtes Leben zurück - keine Schwarz-Weiß-Malerei

Cees Nooteboom: "Rituale" (Rezension)
Außergewöhnliche Gestalten und Szenen aus drei Jahrzehnten

Alexander Moritz Frey: "Spuk des Alltags" (Rezension)
Elf seltsame Geschichten aus Traum und Trubel

Bodo Kirchhoff: "Dämmer und Aufruhr" (Rezension)
Roman der frühen Jahre. Die Kindheit des Autors

James Baldwin: "Beale Street Blues" (Rezension)
Baldwins Blues und das Erbe des Schwarzen Amerikas

Claudio Magris: "Verfahren eingestellt" (Rezension)
Höchst eigentümlicher Antikriegsroman mit kleinen Disproportionen und großen Stärken

Bohuslav Kokoschka: "Ketten in das Meer" (Rezension)
Mehrstimmiger Abgesang auf die Donaumonarchie aus verschiedenen Perspektiven

Erich Hackl: "Am Seil" (Rezension)
Eine Heldengeschichte

Christina Hesselholdt: "Gefährten" (Rezension)
Vielschichtiger Text um drei Paare, abwechslungsreich und mit unzähligen literarischen Bezugspunkten erzählt

José Eduardo Agualusa: "Das Lachen des Geckos" (Rezension)
Auch Geckos sind nur Menschen: Träume und Wirklichkeiten in Angola

Henning Mankell: "Der Sprengmeister" (Rezension)
Henning Mankells erster Roman überhaupt - insgesamt stimmig und gelungen