Im gesamten Angebot von www.sandammeer.at suchen:

Die neuesten Beiträge:

Alissa Walser: "Eindeutiger Versuch einer Verführung" (Rezension)
Geschichten über Sinnkrisen, Beziehungen und das grundsätzliche Problem des Frauseins

T. C. Boyle: "Die Terranauten" (Rezension)
Ökoseifenoper trifft auf Unterhaltungsüberwachung

Ingeborg Gleichauf: "Poesie und Gewalt" (Rezension)
Das Leben der Gudrun Ensslin

Christian Lehnert: "Der Gott in einer Nuß" (Buchvorstellung)
Fliegende Blätter von Kult und Gebet

Laurent Binet: "Die siebte Sprachfunktion" (Rezension)
Wurde Roland Barthes ermordet, um die Weltherrschaft zu erlangen?

J.K. Rowling: "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" (Jugendbuchrezension)
Das Drehbuch zum Abenteuer mit außergewöhnlichen Figuren und magischen Geschöpfen

Anna Kim: "Die große Heimkehr" (Rezension)
Literarische Aufarbeitung eines wunden Punktes der südkoreanischen Geschichte

Stefan Ahnhem: "Minus 18°" (Rezension)
Starke Weiterführung der "Fabian Risk"-Serie aus Helsingborg

Robert Gerwarth: "Die Besiegten. Das blutige Erbe des Ersten Weltkriegs" (Buchvorstellung)
Der Krieg nach dem Krieg: Warum das Ende des Ersten Weltkriegs Europa keinen Frieden brachte
 

Ruth Klüger: "Marie von Ebner-Eschenbach" (Rezension)
Anwältin der Unterdrückten

Alan Pauls: "Geschichte des Geldes" (Rezension)
Abschluss der Argentinien-Trilogie

Bernhard Aichner: "Totenrausch" (Rezension)
Eine Bestatterin und Mörderin und ihr Versuch, für sich und ihre Töchter wieder in ein "normales Leben" zurückzufinden

Sabine Friedrich: "Epilog mit Enten" (Buchvorstellung)
Die Geschichte einer großen, unmöglichen Liebe

Mona Jaeger: "Der Lauf des Lebens" (Rezension)
Geschichten vom Menschsein. Ein Buch von vielen ersten Malen, in denen man sich selbst wiederfindet

Stratis Myrivilis: "Das Leben im Grabe" (Rezension)
Von den Unmenschlichkeiten des Schützengrabenkriegs. Griechen und Franzosen hüben - Deutsche und Bulgaren drüben

Miklós Bánffy: "In Stücke gerissen" (Rezension)
Das Menetekel Siebenbürgens

Martin Walser: "Statt etwas oder Der letzte Rank" (Rezension)
Mit allen Walsern gewaschen? Unbedingt und zweifellos!

"Ergötzliche Nächte" (Buchvorstellung)
Unerhörte Geschichten aus der italienischen Renaissance

Petros Markaris: "Der Tod des Odysseus" (Rezension)
Sieben Erzählungen über Türken, Künstler, Mörder und Sonstige

Aravind Adiga: "Golden Boy" (Rezension)
Das Spiel des Lebens

Mascha Kaléko: "Feine Pflänzchen" (Rezension)
Mit Illustrationen von Eva Schöffmann-Davidov

Kerstin Decker: "Die Schwester" (Rezension)
Das Leben der Elisabeth Förster-Nietzsche

Ivo Andrić: "Wesire und Konsuln" (Rezension)
Zeitloses Meisterwerk

Ilse Aichinger: "Die größere Hoffnung" (Hörbuchrezension)
Klangbuch mit ausgewählten Textpassagen aus Aichingers Romans von Anne Bennent, Otto Lechner, Peter Rosmanith

Tania Blixen: "Nordische Nächte" (Rezension)
Die schönsten Erzählungen. Sieben nostalgische Geschichten einer herausragenden Erzählerin

Ismail Kadaré: "Die Dämmerung der Steppengötter" (Rezension)
Abrechnung mit dem sowjetischen Literaturbetrieb

Jane Gardam: "Letzte Freunde" (Rezension)
Abschluss der "Old Filth"-Trilogie

Stefan Maiwald: "Der Spion des Dogen" (Buchvorstellung)
Intrigen und Kriegsgefahr im Venedig des Jahres 1570

Terézia Mora: "Die Liebe unter Aliens" (Rezension)
Erzählungen. Spiegel unserer Zeit?

Hanns-Josef Ortheil: "Was ich liebe und was nicht" (Rezension)
Der Mensch ist, was er tut.

Mario Vargas Llosa: "Die Enthüllung" (Rezension)
Skandal, Politik, Sex und Telenovela

Marica Bodrožić: "Das Wasser unserer Träume" (Rezension)
Was denkt jemand, dem man Denken nicht mehr zugesteht?

Christoph Ransmayr: "Cox oder Der Lauf der Zeit" (Rezension)
Die Schrecken des Zeitempfindens und der Ästhetik

Sabine Gruber: "Daldossi oder Das Leben des Augenblicks" (Rezension)
Von den moralischen Untiefen der Kriegsberichterstattung und ihren Auswirkungen auf das Beziehungsleben der Journalisten

Mathias Énard: "Kompass" (Rezension)
Der Orient, Wien und die unerfüllte Liebe