Arne Hoffmann: "Dirty Talking"

Die hohe Kunst der sinnlichen Worte -
eine unwiderstehliche Verführung


Gehören Sie zu den Menschen, denen beim Sex schon immer etwas fehlte, weil Sie nicht zu sprechen wagten? Wollten Sie schon immer einmal zu Ihrer Liebsten "komm ins Bett, du geile Stute" sagen? Und gehören Sie zu den Leuten, die sich mit Telefonsex aufgeilen können, diese "schmutzigen Gespräche" aber auch gerne in ihrer Beziehung haben würden? Dann ist "Dirty Talking" von Arne Hoffmann genau das Richtige für Sie.

Aber Arne Hoffmann - der übrigens unter dem Pseudonym "Cagliostro" einige erotische Erzählungen verfasste - lehrt nicht nur, wie man mit dem Partner während des Sex verführerische Worte wechselt, sondern er ermuntert den Leser gleich zu Beginn, offen über Sex zu sprechen. Der Kern dieser Sache ist, dass, wenn Sie nicht in der Lage sind, dem Partner Ihre sexuellen Wünsche mitzuteilen, diese wohl ewig Wünsche bleiben werden. Die Rede ist vom unbewussten Wunsch nach Gedankenlesen: "wenn mein Partner mich liebt, wenn ihm also wirklich etwas an mir liegt, müsste er doch einfach wissen, merken, spüren, was in mir vorgeht". Aber wir Menschen sind nun mal keine Hellseher. "Gott sei Dank!", kann man da nur sagen, denn der Spaß würde sich aufhören, und uns würde ganz anders werden, wenn wir alle Gedanken, die andere über uns haben, lesen könnten. Aber Gedankenlesen, das spielt es nicht, und in diesem Buch werden Sie dazu ermuntert, Ihre Wünsche in verständliche Sprache zu verwandeln.

Bevor Sie aber beginnen, Ihren Liebsten mit erotischen Komplimenten zu überschütten, achten Sie auf die Wortwahl. Denn so manche gut gemeinten Komplimente können auch übel daneben gehen, wenn der Adressat nicht in der richtigen Stimmung oder gar ein Nicht-Bypasser ist. Ein Bypasser ist in der Lage, sofort umzudenken, die Alltagssorgen von sich zu werfen und sich auf Sex mit dem Partner einzulassen. Nicht-Bypasser brauchen dazu etwas länger. Also geben Sie ihm Zeit sich zu entspannen, und beginnen Sie ganz langsam dem Gespräch eine erotische Note zu geben, bevor Sie dem Partner schmutzige Worte ins Ohr flüstern. Betreiben Sie in Ihrer Fantasie "Dirty Talking" mit Ihrem Partner während des fiktiven Geschlechtsverkehrs, haben aber im wirklichen Leben den Mut dazu noch nicht gefunden, so bietet Arne Hoffmann ein paar Tricks und Tipps an, doch noch diesen Schritt zu wagen. Sollten Sie aber von noch stärkeren Hemmungen von diesem Genuss abgehalten werden, dann hilft nur noch eine gute
Beratung durch einen Fachmann, wie man diese Hemmungen loswerden kann, um ein Stück mehr Genuss beim Sex zu haben. Auch wenn am Schluss des Buches eine Wortschatztruhe der Lust angehängt ist, so wird der Leser doch aufgefordert eine eigene Sprache der Sinnlichkeit zu entwickeln. Denn nicht jedes Wort ist jedermanns Sache. Als Connaisseur der SM-Szene hat der Autor auch ein Kapitel über die verbale Dominanz und Unterwerfung geschrieben und nicht jeder wird angetörnt, wenn sein Liebster sagt: "leck mir die Stiefel, aber mach es gut".

Positiv hervorzuheben ist, dass Arne Hoffmann dabei unterstützt, die Augenblicke des Überziehens des Präservativs mit den Worten "fleißig an einer Banane geübt" in ein positives Erlebnis umzuwandeln. Ebenso lernt man den Abschied vom Partner in ein einziges langes Nach- bzw. Vorspiel zu transformieren. Es geht sogar so weit, die Telefonnummer des Partners zu Ihrer eigenen, ganz persönlichen Telefonsexhotline zu machen, um den ultimativen Teleorgasmus zu erlangen. Sehr ermunternd sind die vielen zitierten Aussagen - die ein großes Spektrum an verschiedenen Ansichten wiedergeben - von Menschen aus dem Leben, und zugleich kann diese Fülle an Meinungen den Leser wieder recht ermüden. Leider erfährt der Leser recht wenig über den biografischen Hintergrund des Autors, abgesehen davon, dass er eben Autor ist. Wer also seine Sprachgewalt im Bett steigern möchte, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen, wer ein Kavalier ist, der schweigt und genießt, kann es bleiben lassen.

(Dr. Hans-Peter Oberdorfer; 11/2002)


Arne Hoffmann: "Dirty Talking"
Schwarzkopf & Schwarzkopf, 2002. 281 Seiten. 
ISBN 3-8960-2412-4.
ca. EUR 12,90.
Buch bestellen

... weitere Bücher von Arne Hoffmann bestellen ...

und hier geht es zur Netzseite von Dr. Oberdorfer