Ich zch mir einen valken mre danne ein jr.
d ich in gezamete, als ich in wollte hn,
und ich im sn gevidere mit golde wol bewant,
er huop sich f vil hhe und
vlouc in anderiu lant.

St sach ich den valken schne vliegen,
er vuorte an snem vuoze sdne riemen,
und was im sn gevidere alrt guldn.
Got sende s zesamene, die gelieb wellen gerne sn!


(Der von Krenberg; um 1150 / 1170)